Bild von kamilala Wettbewerb initiiert vom Institue francais

Kamilala Wettbewerb – gewonnen !!

Unser Video hat sowohl den 1. Platz in der Kategorie “Kindergarten” als auch den 1. Platz in der
Kategorie “Bestes Kamishibai 2022/2023” gewonnen!!
Was für ein toller Erfolg, wir sind unheimlich stolz auf unser Team und die Kinder, die so viel Zeit und
Kreativität in dieses Projekt gesteckt haben.

Félicitations!

Dieser Wettbewerb wurde vom französischen Verein Dulala initiiert. Dabei sollen Schüler:innen oder Kindergartenkinder eine mehrsprachige Geschichte erschaffen, die Französisch und mindestens drei andere Sprachen beinhaltet.

Die Kreationen haben die Form eines Kamishibais, ein Papiertheater aus Japan. Es handelt sich um eine Erzähltechnik, bei der illustrierte Tafeln in einen Holzrahmen namens Butai geschoben werden. Jede Tafel zeigt eine Episode der Geschichte. Auf der Vorderseite befindet sich das Bild und auf der Rückseite ein kurzer und einfacher Text.


In diesem Link können Sie alles noch einmal näher nachlesen und hier geht es zum kreierten Video.




20 Jahre Mille Pattes

20 Jahre Mille pattes e.V.

Aus einer kleinen Elterninitiative ist ein mittlerweile dauerhaftes und erfolgreiches sowie bereicherndes Konzept entstanden, welches nun schon viele Jahre besteht und demnächst wieder einen neuen Meilenstein vor sich hat – den Umzug in den Kita-Neubau direkt nebenan. Der Umzug ist aktuell für Februar 2023 geplant. Die deutsch-französischen Gruppen werden, voraussichtlich zunächst für den Übergang/die Eingewöhnung mit den aktuellen betreuenden Erziehern, in den Neubau umziehen. Die Kita-Leitung wird sich dort ändern, da Frau Perschewski als Leiterin in der Tarostr. 9 bleibt, wo die nicht deutsch-französischen und die Krippen- Gruppen weiterhin sein werden.
Wir sind sehr gespannt auf diesen neuen Abschnitt und wünschen uns, dass der Verein Mille Pattes e.V. viele, viele Jahre weiter besteht und kontinuierlich die französische Sprache und Kultur an die kleinen und kleinsten Kinder vermitteln kann und somit seine Beitrag leisten kann zu Weltoffenheit, Toleranz, Neugier und einem leichten Zugang zu (Fremd-)Sprachen.

Unser 20-jähriges Jubiläum haben wir im Kindergarten verbunden mit einem Eltern-Café gefeiert. Dazu haben wir im Garten Crépes und Getränke serviert, die Sprachbegleiter haben eine Aktivität zum basteln und malen angeboten und es gab die Möglichkeit für die Eltern, mit den Mitgliedern des Vorstands und den Sprachbegleitern in Kontakt zu kommen.

Des weiteren haben wir in einem etwas offizielleren Rahmen unser Jubiläum im Institut Français gefeiert. Dort waren u.a. Vertreter des FRANZ-Campus (Kindergarten, Grundschule, Oberschule, Gymnasium), des FRANZ-Kuratoriums und des OFAJ eingeladen. Außerdem durften wir ehemalige Vorstandsmitglieder, die Leiterin des zweiten deutsch-französischen Kindergartens in Leipzig (Kita Sonnenwinkel) und die aktuellen Sprachbegleiter begrüßen. Der Abend war eine tolle Gelegenheit sich die Entwicklung des Vereins, des Kindergartens und des FRANZ in der Vergangenheit anzuschauen, sich über aktuelle Geschehnisse zu unterhalten und in die Zukunft zu schauen.

Kurze Geschichte zur Entstehung von Mille Pattes

  • im Januar 2000 gab es ein 1. Treffen von Interessenten, welche die Idee für einen
    bilingualen Kindergarten hatten – führende Köpfe: Laurence Boussin und Cäcilia
    Thiessen
  • Februar 2000: Gründung des Vereins “Deutsch-Französische Kindertagesstätte/ Ecole
    maternelle franco-allemande Leipzig e.V.”
  • August 2001: die 1. deutsch-französische Gruppe geht an den Start
  • Februar 2002: vorläufiger Stopp des Projektes
  • ebenfalls 2002: neue Vorstandswahl und Erarbeitung einer Kooperationsvereinbarung
    zwischen Jugendamt Leipzig und Verein Mille Pattes e.V. mit Neustart des Projektes im
    September 2002 mit 15 Kindern
  • Oktober 2002: Eröffnung einer 2. Gruppe
  • September 2003: Eröffnung der 3. Gruppe
  • 2004 neuer Vereinsname: “Deutsch-Französische Bildung in Kita – mille pattes e.V.”
  • 2005 Ausarbeitung eines Konzeptes für die bilinguale Grundschulausbildung und
    Eröffnung der 4. Gruppe
  • August 2006: 1. “bilinguale” Klasse an der Pablo-Neruda-Grundschule
  • 2006: Eröffnung der 5. und 6. Gruppe
  • 2007: “Zukunftswerkstatt” für das künftige deutsch-französische Bildungszentrum
  • 2010: Erarbeitung des “pädagogischen Handbuchs” zur Qualitätssicherung der
    französischen Sprachassistenz
  • April 2011: Konzept des Bildungszentrums wird vom Stadtrat bewilligt, die Arbeit des deutsch-französischen Bildungszentrums startet
    → das bedeutet, ein durchgängiger Bildungsgang mit bilingualem Fokus vom 2. Lebensjahr bis zum Schulabschluss wird ermöglicht!
  • 2014: das FRANZ erhält das Label “FranceEducation”
  • Oktober 2021: der Kindergarten erhält die “Kita Élysée-Auszeichnung”

Wir sind sehr glücklich..

Wir sind sehr glücklich, auf diese 20 Jahre zurückblicken zu können. Der Weg ist nicht immer einfach, aber wir versuchen immer das Beste für die Kinder zu ermöglichen. Wann immer Sie Fragen, Anregungen, Kritik oder Anmerkungen haben, können Sie uns gerne ansprechen oder per Email kontaktieren. Auch die Sprachbegleiter haben immer ein offenes Ohr für Sie und leiten Ihr Anliegen falls nötig an den Vorstand weiter. Die Mitglieder des Vorstandes arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich. Daher sind die Abläufe auch möglicherweise manchmal nicht ganz so schnell oder es kann einmal zu Missverständnissen kommen. Wir freuen uns immer über Verstärkung im Vorstand, jeder kann dort so viel beitragen, wie er/sie schafft. Auf die neuen Herausforderungen, Ereignisse, Entwicklungen und Austausche! Schön, dass Sie und Ihre Kinder dabei sind.

Fete de la musique 2022

Am 21.06. wurde wieder die Fete de la musique auf dem gesamten FRANZ-Campus gefeiert.

Der Kindergarten nahm natürlich auch teil. So gingen einige Kinder der Gruppen 5 und 6 zum Hof der Grundschule und Gymnasium um, z.T. zusammen mit Kindern der Grundschule im Rahmen des Programms die Lieder “on ecrit sur le mur” und “1, 2, 3 trois p’tit chats” zu singen.

Es standen viele Punkte auf dem Programm, nicht nur haben die Kinder gezeigt was sie können, auch die Lehrer haben mit ihren Trommeln ganz schön aufgemischt.

Auch eine Flashmop stand auf dem Programm. 

Wissenswertes

10 Jahren gibt es das französische Kulturfest par excellence jetzt in der Stadt Leipzig!

2012 hat der Verein DFGL als deutsch-französische Enthusiasten zusammen mit dem Institut français, der Moritzbastei und dem WERK2 die Fête in Leipzig aus der Taufe gehoben. Seither wächst sie kontinuierlich.
2022 gab es wieder mehr als 70 Amateur- und Profimusiker bzw. Bands an über 30 Veranstaltungsorten, die aufgetraten. Der Eintritt für das Publikum war wie in jedem Jahr frei!

Kita Elysée – zertifizierter Mille pattes

Am 11.05.2021 wurde vom Büro des Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschlands für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrags über die deutsch-französiche Zusammenarbeit entschieden, dass die Intergrative Tageseinrichtung Tarostraße ins Netzwerk der Elysée-Kindertageseinrichtung aufgenommen wurde!

Jippie! Wir freuten uns sehr!

Am 27. Oktober 2021 wurde feierlich die Plakette zusammen mit Kita-Leitung, Mille pattes Vorstand und dem säschsischen Staatsminister für Kultur, Christian Piwarz übergeben. Mehr hier.

Die Aufnahme im Netzwerk „Kita- Elysée-2020“ setzt es voraus das vorgeschriebene Qualitätscharta zu erfüllen.

Aktuell sind auf deutscher Seite 164 Elysée-Kindertagesstätten und auf französischer Seite 96 „Écoles maternelles Elysée“ Teil des Netzwerkes.


Es fand bereits eine umfassende Evaluierung des gesamten Elysée-Kita-Programmes statt, welche sich derzeit in der Auswertungsphase befindet. Die Auswertung dieser Evaluation wird den Einrichtungen nach Abschluss zugesandt. Zeitnah wird ein Malwettbewerb ausgelobt, an dem sich alle Elysée-Kindertagesstätten beteiligen können. Aus den besten 24 Einsendungen soll ein Jahreskalender 2022 entstehen.